Seminar für Halter:innen von Deckrüden

Gesund, erfolgreich und mit Freude durch das Leben mit Ihrem Rüden.

Wie sieht der optimale Ablauf eines natürlichen Deckakts aus? Was tun, wenn der Deckakt doch nicht klappt? Ist immer der Rüde schuld? Noch viel zu oft sind Züchter:innen und Halter:innen von Deckrüden hier keine Partner:innen auf Augenhöhe.

Neben den anatomischen und physiologischen Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Rüden, werden häufige und weniger häufige Pathologien besprochen, und mit vielen Fallbeispielen ergänzt. Ausserdem werden wertvolle Tipps zum Deckmanagment und zur Planung einer Samenübertragung gegeben, und Möglichkeiten zur Konservierung von Rüdensperma vorgestellt.

Dieses Seminar richtet sich gleichermassen an unerfahrene wie erfahrene Halter:innen von Deckrüden und jene die es zukünftig sein werden.

Dr. vet. med Johannes Herbel

Über den Referenten:

Nach dem Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen war Johannes Herbel von 2017 bis 2022 als Assistent an der Klinischen Abteilung für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien tätig. In dieser Zeit promovierte er zum Thema Straßentransport als Stressor bei Hunden und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit. Im Herbst 2021 erfolgte die erfolgreiche Prüfung zum Diplomate des European College of Animal Reproduction (ECAR). Seit Sommer 2022 arbeitet Johannes Herbel als Oberarzt in der Abteilung Kleintierreproduktion des Tierspitals der UZH Zürich.